DE EN

Auch bei Kindern kann es vorkommen, dass eine Erkrankung oder Verletzung mit einem bildgebenden Verfahren untersucht werden muss. Dabei ist es besonders wichtig, die kleinen Patienten einfühlsam und geduldig zu begleiten. Aus diesem Grund werden MRT-Untersuchungen von Kindern in unserer Praxis von PD Dr. med. Wiltrud K. Rohrschneider übernommen: Als Fachärztin für Kinderradiologie ist sie geschult im Umgang mit den kleinen Patienten und legt dabei besonders großen Wert auf eine kindgerechte Vorgehensweise. PD Dr. med. Rohrschneider verfügt über eine umfassende kinderradiologische Spezialisierung, die eine besondere Qualifikation in der Diagnostik kindlicher Erkrankungen beziehungsweise Fehlbildungen mit sich bringt. Neben den MRT-Untersuchungen sind in unserer Praxis auch Ultraschalluntersuchungen von Kindern möglich.

Vorbereitung auf die MRT-Untersuchung

Vor der eigentlichen Untersuchung werden Sie ausführlich und persönlich von unserer Kinderradiologin aufgeklärt. Dr. med. Rohrschneider setzt sich darüber hinaus auch gern direkt mit Ihrem Kinderarzt in Verbindung, um die sinnvollste und sicherste Untersuchung zu besprechen. Aufgrund des starken Magnetfeldes, das im gesamten Untersuchungsraum besteht, dürfen die Kinder während der Untersuchung kein Metall am Körper haben. Es ist sinnvoll, dies schon im Vorfeld beim Ankleiden zu berücksichtigen.

Ablauf der MRT-Untersuchung

Für die MRT-Untersuchungen nutzen wir einen offenen Kernspintomographen, der über kindgerechte Spulen und eine spezielle Software verfügt, die abgestimmt ist auf die unterschiedlichsten kinderradiologischen Fragestellungen. Die besondere Bauweise unseres offenen MRT-Gerätes erlaubt es Ihnen als Eltern, Ihr Kind während der gesamten Untersuchung im direkten Kontakt zu begleiten. Oftmals bleiben Kinder ab 6 Jahren während der etwa 30minütigen Untersuchungszeit bewegungslos liegen. Bei kleineren oder besonders ängstlichen Kindern kann ein leichtes Beruhigungsmittel verabreicht werden.

Bei der Untersuchung entstehen laute Klopfgeräusche, die am besten durch Ohrstöpsel und Kopfhörer gedämpft werden – die Kinder können währenddessen gern Musik hören. Zusätzlich haben wir ein besonderes Lichtkonzept für die Beleuchtung des MRT-Raumes installiert, im Rahmen dessen sich Ihr Kind seine Lieblingsfarbe für die Untersuchung aussuchen darf.

Terminvereinbarung

Zur Anmeldung und Terminvereinbarung können Sie sich direkt mit unserer Kinderradiologin in Verbindung setzen. Frau Dr. med. Rohrschneider bespricht alle wichtigen Details mit Ihnen im Vorfeld und Sie legen gemeinsam einen Termin fest, der für die Untersuchung Ihres Kindes besonders gut geeignet ist. 

E-Mail: rohrschneider@offener-mrt.com

Telefon: 0176 56067 480